Bower: Paketmanager von Twitter

Bower-Logo
Bower: Paketmanager von Twitter (Quelle: twitter.github.com/bower/

Bower ist ein Paketmanager aus dem Hause Twitter. Das Tool erlaubt es uns Fremdbibliotheken, wie Lightboxen, Twitter Bootstap, bequem zu installieren und diese später zu aktualisieren. Ebenso kann Bower Abhängigkeiten auflösen und die nötigten Pakete installieren.

Installieren

Bower lässt sich leicht über den Node Package Manager (npm) installieren:

npm install -g bower

Pakete suchen

Bower erlaubt eine recht bequeme Suche nach verfügbaren Paketen:

bower search
bower search package

Wer lieber eine grafische Oberfläche bevorzugt, der kann sich auf sindresorhus.com/bower-components umschauen.

Pakete installieren

Bower kann die Pakete nicht nur aus seinem Repository installieren. Auch das Installieren direkt von GitHub oder per HTTP ist möglich. Dabei kann in der Regel eine feste Version angegeben werden, damit Kompatibilitätsprobleme ausgeschlossen werden können. Bower legt die Pakete dann standardmäßig im „components“ Verzeichnis ab.

bower install bootstrap-sass
bower install bootstrap-sass#2.1.1
bower install git://github.com/jlong/sass-twitter-bootstrap.git
bower install https://github.com/jlong/sass-twitter-bootstrap.git

Alternativ habt ihr sogar die Möglichkeit Pakete von der eigenen Festplatte zu installieren:

bower install /home/www/github/netbeans-code-templates

Pakete aktualisieren

Pakete lassen sich ebenso einfach aktualisieren. Der folgender Aufruf genügt:

bower update

Wichtig zu wissen ist es, dass der Aufruf alle Pakete aktualisiert. Will man hingegen nur eins aktualisieren, so muss man einfach eine neuere Version installieren:

bower install bootstrap-sass#2.2.1

Pakete deinstallieren

Auch das Deinstallieren geht denkbar einfach;

bower uninstall bootstrap-sass

Projekt verwalten

Die gezeigten Kommandos sind an sich sehr cool, jedoch ist die Verwaltung eines Projekts so recht schwierig. Aus diesem Grund kann man eine components.json-Datei anlegen, die alle benötigten Pakete auflistet. Anschließend genügt der folgende Aufruf:

bower install

Eine components.json beinhaltet in unserem Beispiel den folgenden Code:

{
  "name": "StarStormDesign",
  "version": "1.0",
  "dependencies": {
    "bootstrap-sass": "2.2.1"
}

Unter „dependencies“ können nun alle Pakete angegeben werden, die wir benötigen.

Bower konfigurieren

Will man seine Pakete nicht in dem „components“ Verzeichnis haben oder die components.json-Datei andern benennen, so benötigt man eine Konfigurationsdatei namens .bowerrc. Diese beinhaltet ebenfalls JSON:

{
  "directory": "third-party",
  "json": "libraries.json"
}

Dort kann man unter anderem das Zielverzeichnis definieren.

Fazit

Mit Bower habt ihr ein tolles Tool zur Verwaltung von Paketen. Bequemes installieren und aktualisieren von Paketen ist jederzeit problemlos möglich. Diese können dann auf die „ignore“-Liste bei der Versionskontrolle kommen.

ALL-INKL.COM