Doppelten Content vermeiden

Viele Hoster erlauben oft den Zugriff auf die Webseite sowohl mit dem Zusagt www (http://www.starstormdesign.de) als auch ohne (http://starstormdesign.de). Dies erscheint den Nutzer oftmals sehr hilfreich, da ja jeder versucht auf irgendeine Art Zeit zu sparen. Doch das hat einen sehr unschönen Nebeneffekt. Das musste auch ich eben auf eigenem Leib erfahren.

Das Problem ist, dass die Suchmaschinen versuchen doppelten Inhalt aus dem Index zu entfernen oder diesen gar nicht erst aufzunehmen. Merkt die Suchmaschine jedoch, dass man die Seite mit und ohne www erreichen kann, geht sie davon aus, dass zwei unterschiedliche Domains auf die gleiche Seite verlinken. Dies wird als so eine Art „Täuschungsversuch“ angesehen und die Seite wird abgemahnt. So erlitt ich vor kurzen eine ziemlich starke Abstufung.

Doch wie lässt dich dieses Problem umgehen? Eigentlich ist es gar nicht so kompliziert. Man muss nur sichergehen dass der Hoster „Mod Rewrite“ unterstützt. Danach legt man eine Datei namens .htaccess mit folgendem Inhalt an:

RewriteEngine on
RewriteBase /
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^starstormdesign.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*) http://www.starstormdesign.de/$1 [L,R=301]

Dieses Stück Code sorgt dafür, dass alle Anfragen auf „starstormdesign.de“ automatisch mit einem HTTP-Statuscode 301 auf www.starstormdesign.de weitergeleitet werden.

Der HTTP-Statuscode 301 steht für „Moved Permanently“. Das sagt der Suchmaschine, dass die Webseite dauerhaft verschoben worden ist.

Mit diesem Code können Sie also Abmahnungen von Google und den anderen Suchmaschinen vermeiden.

ALL-INKL.COM

3 Kommentars zu dem Artikel “Doppelten Content vermeiden”

  1. Avatar von php0kid
    php0kid

    Hi!

    Ist eine Weiterleitung nicht ausreichend? Also ich leite sowohl mit gi-project.de als auch http://www.gi-project.de auf einen Funpic-Space weiter. Da es ein Redirect ist müsste Google es doch als „Moved Permanently“ anerkennen o.ä.? Oder irre ich mich da?
    Bis jetzt hat es mir aber wohl noch nicht geschadet im PR 🙂

    gute kurze Erklärung 🙂
    lG

  2. Avatar von StarSt0rm
    StarSt0rm

    Wenn du mit dem HTTP-Statuscode 301 weiterleitest, dann ist das vollkommen in Ordnung. Ohne könntest du echt „Probleme“ bekommen. Ich wurde von PR2 auf PR0 „gekickt“. Und die Platzierung ist auch wesentlich schlechter geworden. Und das obwohl ich von Google rechtzeitig informiert wurde. (Google Webmaster-Tools)

  3. Avatar von Marc
    Marc

    Klappt auch so, dann wird immer auf www umgeleitet ohne daß die domain eingetragen werden muß:

    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\..* [NC]
    RewriteCond %{HTTP_HOST} !^.*\..*\..* [NC]
    RewriteRule ^(.*)$ http://www.%{HTTP_HOST}/$1 [R=301]

    🙂