Mit Backlinkseller.de Geld verdienen oder Links erwerben

Backlinkseller.de Banner

Backlinkseller.de ist eine deutschsprachige Plattform für den An- und Verkauf von Backlinks. Seitenbetreiber können durch den Ankauf von Links eigene Projekte etwas pushen und andere können daran etwas verdienen.

Heute möchte ich euch bei der Vorstellung die Funktionen und Möglichkeiten zeigen.

Textlinks verkaufen

Bevor man mit Backlinkseller.de* Geld verdienen kann muss nach der Anmeldung die eigene Seite angemeldet werden. Nach der Anmeldung wird die Seite von dem Betreiber geprüft und bei einer erfolgreichen Prüfung angenommen.

Um problemlos aufgenommen zu werden, muss die Seite einigen Qualitätsanforderungen entsprechen:

  • Die Startseite muss einen PageRank oder RelevanceRank aufweisen.
  • Auf „gepflegtes Erscheinen und seriösen Inhalt“ wird Wert gelegt.
  • Die Domain muss mindestens 6 Monate alt sein.
  • Die Seite muss ein Impressum haben.
  • Der Inhalt der Seite muss auf Deutsch sein.
  • Und man muss natürlich in der Lage sein PHP Code auf der Seite auszuführen.

Ist die Seite angenommen, so muss nur noch der Website-Code (PHP-Snippet) an die gewünschte Stelle eingebaut werden.

Man kann bei den Links bestimmte Kategorien wählen, sodass die Werbung auch zu der Seite passt. Außerdem kann die Anzahl der Link pro Unterseite definiert werden. Außerdem kann man einzelne Unterseite ausschließen.
Ab jetzt heißt es warten und neuen Inhalt produzieren! Der Dienst durchstöbert jetzt die Seite und indexiert die Unterseiten. Anschließend werden diese überprüft und bewertet.

Seit einiger Zeit unterscheidet der Dienst die Qualität der Links nicht nur an dem PageRank und dem RelevanceRank, sondern auch an der Platzierung der Links in der Seite. So sind Links im Footer weniger wert als die Links ganz oben in der Sidebar oder im Header.

Textlinks kaufen

Damit der Dienst auch funktioniert, muss auf der anderen Seite jemand Links kaufen.

Der Dienst kann so eingestellt werden, dass der Eindruck eines natürlichen Linkaufbau entsteht. Beim erstellen einer neuen Kampagne kann man die maximale Anzahl der Links und die maximale Anzahl neuer Links pro Tag und Domain angeben. Außerdem kann man die Buchung auf Seiten mit zu vielen Links unterbinden.

Folgende Angaben werden außer dem Budget noch benötigt:

  • Maximale Anzahl an Textlinks
  • Maximale Anzahl an neuen Textlinks pro Tag
  • Maximale Anzahl an Textlinks von einer Domain
  • Seiten-URLs, auf denen die Textlinks platziert werden, dürfen folgende Gesamtlinkanzahl nicht überschreiten
  • Anteil der Nofollow-Links
  • Qualität der Linkplatzierung
  • Textlinks auf Seiten buchen, die diesen Themenbereichen entsprechen
  • Textlinks auf Seiten mit folgender SEO-Relevanz platzieren

Partnerprogramm

Backlinkseller.de* bietet auch ein Partnerprogramm an. Von jedem vermittelten Kunden erhält man 5% auf alle Einnahmen und Ausgaben und das in Echtzeit.

Risiken und Nebenwirkungen?

Natürlich gibt es auch Risiken. Die Richtlinien bei Google verbieten bezahlte Backlinks, die nicht als solche mit „nofollow“ matkiert sind. Somit könnte die eigene Website abgestraft werden.

Fazit

Ein sehr gelungener Dienst mit leichter Handhabung für den Benutzer. Auch wenn die Plattform optisch nicht wirklich ansprechend wirkt und im Backend auf moderne Technologien und Funktionen verzichtet wurde, erfüllt es voll und ganz seinen Zweck.

Jedoch sollte man nicht Außer acht lassen, dass Google den Kauf von Backlinks nicht gerne sieht, da es sich um eine bewusste Manipulation des Ranking handelt.

Peer Wandiger von selbstaendig-im-netz.de hat in seiner Artikel-Serie „Make Money Monday“ ebenfalls über backlinkseller.de berichtet. Außerdem führte er ein Interview mit Eduard Sudnik, dem Initiator des Dienstes.

 

ALL-INKL.COM

Ein Kommentar zu dem Artikel “Mit Backlinkseller.de Geld verdienen oder Links erwerben”