Einführung in Sass

Sass Logo
Syntactically Awesome Stylesheets (Quelle: sass-lang.com)

Das Erstellen von neuen Layouts hat schon immer sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Und bei jedem neuen Projekt stand man immer wieder vor denselben Problemen: Wie strukturiere ich mein CSS? Schließlich sollte das einige Jahre wartbar, übersichtlich und im besten Fall sogar wiederverwendbar sein. Der erste Schritt wäre das CSS in Module zu unterteilen: layout.css, content.css, typo.css usw. Jedoch sorgt diese Aufteilung ebenfalls sehr schnell für’s Chaos, wenn das Projekt über Jahre wächst. Wenn dann noch der Wunsch kommt, eine Farbe auszutauschen, dann ist der Tag endgültig hin und man macht Arbeit, die kaum im vollen Umfang bezahlt wird.

 

jQuery UI 1.9.0 veröffentlicht

jQuery UI, die wohl bekannteste Erweiterung von jQuery, wurde am 08. Oktober in der Version 1.9.0 veröffentlicht. Dabei wurden die APIs von dem Akkordion– und Tabs-Widget und auch von den Position Eigenschaften überarbeitet. Zusätzlich wurden drei neue Widgets hinzugefügt. Die neue Version erfordert die jQuery Version 1.6 oder neuer.

Google Maps API Demos aus dem Hause Google

Screenshot von www.morethanamap.com

Google Map hat sich wie ein Lauffeuer verbreitet. Eine Zeit lang wollten alle eine „persönliche“ Karte haben. Auf einer Kontaktseite in einem kleinen Container oder gleich flächendeckend im Hintergrund. Maps waren voll in! Langsam hat sich der Hype, meiner Meinung nach, gelegt und das Verlangen nach Maps ist etwas zurückgegangen. Dabei kann ein Entwickler mit dem Google Maps API nicht nur einfache Karten mit Info-Dialogen erstellen.

 

NetBeans 7.3 Beta kann getestet werden

Gestern Morgen erreichte mich der NetBeans Newsletter mit einem Hinweis, dass NetBeans 7.3 Beta verfügbar sei. Also wurde die Software gleich heruntergeladen und installiert. Schließlich berichte ich immer über das Neueste in der Entwicklung dieser IDE.

Meine Top 8 WordPress-Plugins

Nachdem Ellen von Elmastudio und Matthias Pabst ihre Top 10 WordPress-Plugins vorgestellt haben, möchte auch ich mich zum Thema äußern. Ich ich habe einige Plugins, die wirklich bei fast jeder WordPress Installation dabei sind. Diese unterscheiden sich teilweise etwas von den bereits vorgestellten Plugins.

 

DevNL 01 – Änderungen in CSS, Optimierung für Retina Displays, ARIA und Recht

Google Feed Reader

Das Internet ist wohl das schnellste Medium der Welt. Täglich kommen neue Features und Browser-Versionen. Es wird von Jahr zu Jahr schwieriger auf dem Laufenden zu bleiben.
Aus diesem Grund habe ich eine neue Kategorie eingeführt, in der ich gebündelt über die Geschehnisse des Webs berichten werde. Die Form wird sich sicherlich immer etwas ändern, jedoch möchte ich es mit einer einfachen Auflistung neuer interessanter Artikel beginnen.

Aktive Datei im Projekt selektieren – NetBeans

Quelle: netbeans.org

Das ist wohl die nervigste Funktion in NetBeans: Hat man mehrere Dateien offen und wechselt zwischen denen, so springt man auch im „Projekt“ ständig hin und her. Das mag auf den ersten Blick sehr nützlich klingen, kann einen aber auch einen gleichzeitig in den Wahnsinn treiben. Ich habe recht lange nach Suchparametern gesucht, die diese Funktion beschreiben und über Umwege fündig geworden.

 

Konfigurierbare Kommentare und Code-Templates für Smarty – NetBeans 7.3

Die Version 7.2 ist erst vor ca. einem Monat veröffentlicht worden und die Entwicklung von NetBeans schreitet unaufhaltsam Richtung Version 7.3.

Ab der nächsten NetBeans Version wird es möglich sein, die Art der Kommentare in den Smarty-Templates zu bestimmen. Man kann dann in den Einstellungen bequem zwischen Smarty-Kommentaren und sprachabhängigen Kommentaren wählen.

NetBeans 7.2 wurde veröffentlicht!

Quelle: netbeans.org

Nach der ersten Beta-Version und dem Release Candidate ist die finale Version von NetBeans 7.2 endlich da. Die Entwicklungsumgebung (IDE) kann ab sofort auf der offiziellen Seite runtergeladen werden.

Wie bereits hier und hier berichtet, gehören zu den Neuerungen:

  • PHP 5.4 Unterstützung
  • Aktion zum Reparieren und Reinigen von use-Statements, Annotations Support, Bearbeiten von Neon und Apache Konfigurationsdateien und vieles mehr.
  • Unterstützung für Symfony 2, Doctrine 2 und ApiGen Frameworks
  • FTP remote synchronization
  • und weiteres